Zur Hauptnavigation

Projektbeschreibung


Das Projekt zielt auf die Verbesserung der Qualität der Lehre durch die Professionalisierung des Lehrens und Lernens im Bereich Software Engineering ab.  Die wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen unter Projektleitung von Prof. Dr. rer. nat. Georg Hagel fokussieren sich dabei auf folgende Schwerpunkte:

- Mit Fokussierung auf die Kompetenzentwicklung der Studierenden werden passgenaue Kompetenzprofile erarbeitet.
- Die wissenschaftliche Bewertung von fachlichen und didaktisch fundierten Lehr-Lern-Arrangements wird dokumentiert.
- Die systematisch aufbereitete Dokumentation dient Lehrenden als Anregung oder Empfehlung für die eigene gute Lehre und ihre stetige Verbesserung.

Mit dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre wurde Anfang 2012 das Verbundprojekt EVELIN ausgewählt und auch das Folgeprogramm gewonnen. Hier stellt der Bund Fördermittel in Höhe von 7,1 Mio. Euro bereit, um Forschung und Entwicklung innovativer Lehr-Lern-Arrangements für eine kompetenzorientierte Hochschulausbildung für Software Engineers voranzutreiben. 1,4 Mio Euro stehen der Hochschule Kempten für Informatiker, Wirtschaftsinformatiker und Game Engineers im Förderzeitraum 2017/2020 zur Verfügung.

Weitere Informationen zu EVELIN erhalten Sie hier.


 

 

Schattenwurf