Zur Hauptnavigation



Le
arning Tourism: Creating Innovative and Permanent Methods and Practices for Multidimensional Education Collaboration


Eckdaten

 
Projektlaufzeit:01.09.2014 - 31.08.2017
Projektleitung:Prof. Dr. Raija Seppälä-Esser
Projektteam:Tabea Heinz
Projektpartner:Hochschule Kempten
Lapland University of Applied Sciences (Finnland)

University of Lapland (Finnland)
Lapland Tourism College (Finnland)
NHTV Breda - University of Applied Sciences (Niederlande)
IHK Schwaben
Allgäu GmbH


Projektbeschreibung


LeTo - Learning Tourism ist ein Projekt des EU Erasmus+ - Programms. Das Projekt ist eine strategische Partnerschaft von Bildungseinrichtungen in Deutschland, Finnland und den Niederlanden mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen zu fördern, innovative Ansätze zum gegenseitigen Lernen zu entwickeln und Best-Practice-Beispiele auszutauschen.

Im Rahmen des LeTo-Projektes werden neue und nachhaltige Lernmethoden, die zu einer besseren Verzahnung von Theorie und touristischer Praxis im tertiären Bereich des Bildungssystems (Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten) führen, entwickelt. Gleichzeitig werden Methoden erarbeitet, welche die Bereitschaft der Studierenden, ein Auslandspraktikum zu absolvieren, fördert. Die Studierenden werden zukünftig auf ihren Auslandsaufenthalt optimal vorbereitet und während des Praktikums im Ausland unterstützt. Ferner sollen Wege gefunden werden, wie das im Ausland gewonnene Know-How in der Heimatbildungseinrichtung nutzbar gemacht werden kann und wie die Tourismuswirtschaft der aussendenden Länder in Form von Wissenstransfer profitieren kann.

Über die Fortschritte des Projektes können Sie sich hier informieren.


                                                                                                                                 





Schattenwurf