Zur Hauptnavigation
20.06.2017

Kreative Ferienbetreuung mit Ausstellung

Angebot für Vereinbarkeit von Beruf und Familie

An der Hochschule Kempten stand die Kinderbetreuung während der Pfingstferien ganz im Zeichen kreativer Aktionen. Ihre bunten Kunstwerke durften die Kinder zum Abschluss persönlich im Foyer des Gebäudes S aufhängen, wo sie die nächsten sechs Wochen gut sichtbar zu sehen sein werden.



Entstanden sind die Bilder mit der Methode des Action-Paintings. Der Begriff, der auf den amerikanischen Kunstkritiker Harold Rosenberg zurückgeht, bezeichnet eine Form der abstrakten, nichtgeometrischen Malerei. Dafür wurden die Leinwände mit schwarzer Farbe grundiert und dann mit Händen, Füßen und sonstigen Hilfsmitteln in allen Farben bearbeitet. Dynamik, Schwung und Spaß standen dabei im Vordergrund, was die Bilder eindrucksvoll vermitteln.


Ferienbetreuung auf dem Campus

DieFerienbetreuung auf dem Campus steht allen Kindern von Hochschulangehörigen in den Oster-, Pfingst- und Herbstferien zur Verfügung. Organisiert wird sie durch das Büro für Gleichstellung und Familie. Das Programm richten die Betreuerinnen stets an den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder aus und setzen durch vielfältige Angebote spannende Akzente. Wichtiger Bestandteil ist die Campus-Rallye, bei der die Kinder auf dem Hochschulgelände spannende Rätsel lösen und sportliche Herausforderungen meistern, Belohnung inklusive.

Fotos: CampusKids präsentieren ihre Kunstwerke während der Ferienbetreuung an der Hochschule Kempten. Bildnachweis: Hochschule Kempten / Bernhard Mayr.

zurück

Schattenwurf