Zur Hauptnavigation
23.06.2017

1. Studierendenkongress Verpackung in Berlin

Studierende Lebensmittel- u. Verpackungstechnologie dabei

Gemeinsam mit dem Deutschen Verpackungsinstitut (dvi) startete Der Grüne Punkt im Juni eine Kongressreihe, bei der Studierende der Verpackungstechnik mit Praktikern aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette von Verpackungen regelmäßig zusammenkommen sollen.

Auch neun Studentinnen des Bachelorstudiengangs Lebensmittel- und Verpackungstechnologie besuchten den 1. Studierendenkongress Verpackung | Umwelt | Zukunft und reisten darfür an das Deutsche Institut für Normung e. V. "DIN" in Berlin. Gemäß dem Leitthema 2017 „Making Packaging Future Proof – Herausfor-derungen entlang der Wertschöpfungskette“ nahmen sie an Diskussionen, Workshops und Vorträgen teil, die sich mit entsprechenden Zukunftsfragen, Trends und Best-Practice des Verpackungsdesigns beschäftigten.

 

Die teilnehmenden Studierenden zeigten sich durchaus beeindruckt. „Tolle Veranstaltung, die gezeigt hat wie vielfältig die Verpackungsindustrie aufgestellt ist“ oder „Es war super mit Leuten aus so großen Unternehmen, wie Nestlé und Procter & Gamble ungezwungen reden zu können“, lauteten die Stimmen.

Begleitet wurden sie von Christoph Stoyer, Ingenieur im Labor für Lebensmittel- und Verpackungstechnik sowie Carolin Henke aus dem Forschungszentrum Allgäu.

zurück

Schattenwurf