Zur Hauptnavigation
08.12.2017

Ferienbetreuung bei den CampusKids

Vom Schülerlabor bis zum Kürbisschnitzen

Um Familien bei der Vereinbarkeit ihrer alltäglichen Anforderungen zu unterstützen, hält die Hochschule Kempten eine Reihe von Angeboten zur Betreuung von Kindern bereit. Dazu gehören auch die „CampusKids“, eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren.
In den Oster-, Pfingst- und Herbstferien sowie am Buß- und Bettag können Studierende und Mitarbeitende der Hochschule ihre Kinder dafür im Büro für Gleichstellung und Familie anmelden.


Ein Highlight des diesjährigen Ferienprogramms war ein Besuch im Schülerlabor der Hochschule. Prof. Dr. Thomas Eimüller gab einen Einblick in das Thema „Sinneswahrnehmungen“. Die Grundschülerinnen und –schüler beschäftigten sich mit dem Sehen und Hören. An verschiedenen Stationen erfuhren sie, wie schwer es ist, mit einer Umkehrbrille ein Dreieck zu malen oder wie faszinierend Farbspiele durch die additive Mischung von Licht sein können. An einer akustischen Station sortierten sie ihre Stimme in Frequenzbereiche.

Mit vielen zusätzlichen Aktivitäten, wie einem Kinobesuch, der Herstellung einer Action-Painting-Arbeit, dem Kürbisschnitzen, dem Brotbacken und dem Mischen einer Duschjelly verging die Ferienzeit wie im Flug.

Weitere Informationen zu den CampusKids und den Angeboten des Büros für Gleichstellung und Familie

zurück

Schattenwurf