Zur Hauptnavigation

Teilprojekt neLe


 

Eckdaten

 
Projektlaufzeit:01.08.2014 - 31.01.2018
Projektleitung:Prof. Dr. Peter Nick
Projektteam:Andreas Rottach
Micha Jung

 

Teilprojektbeschreibung

Im Teilprojekt „neue Lehr- und Lernformen“ sollen Möglichkeiten zur Verbesserung von Lehr- und Lernprozessen konzipiert, erprobt und evaluiert werden. Erforderlich ist dies insbesondere im Hinblick auf die Gruppe der „nicht-traditionell Studierenden“. In den Blick genommen werden soll, wie berufsbezogene Lernprozesse organisiert werden können, insbesondere auch bezogen auf den Kontext der Notwendigkeit von lebenslangem Lernen. Hintergrund ist das berufsbegleitende Studium im Bachelor „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit“, bei dem die Lehrenden und die Lernenden ihre Erfahrung aus dem Arbeitsfeld der Jugendarbeit konstruktiv in den Lehr- Lernprozess einbringen.

mehr


Mediathek Jugendarbeit

Das Teilprojekt „neLe“ stellt sich derzeit der Herausforderung, eine „Mediathek Jugendarbeit“ zu entwickeln. In der Mediathek Jugendarbeit sollen auditive und visuelle Medien gesammelt, katalogisiert sowie verschlagwortet und zur freien Nutzung über eine eigene Website zur Verfügung gestellt werden. Die möglichen Themen der Mediathek Jugendarbeit sind vielfältig. Das Spektrum reicht von Inhalten wie der Beschäftigung mit den Theorieansätzen, Methoden und der Geschichte, sowie den gesetzlichen Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit über die Darstellung der Jugendarbeit als Beruf bis hin zu Themenfeldern wie Offene oder Kommunale Jugendarbeit. Ziel ist es qualitativ hochwertige Aufzeichnungen von wissenschaftlichen Vorträgen, Diskussionen und Gesprächen bereit zu stellen, auf die in der Hochschullehre im Bereich Jugendarbeit zurückgegriffen werden kann. Die Mediathek soll für alle Lehrenden und Studierenden der Hochschule Kempten aber auch anderer Hochschulen und Universitäten, wie auch für die bundesweite und internationale Fachöffentlichkeit zugänglich und nutzbar sein. In Anknüpfung an den Diskurs darüber, dass die Jugendarbeit ihren Stellenwert in der Hochschullehre verliert bzw. bereits verloren hat und damit laut dem Appell der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter von 2016 das „Verschwinden eines genuinen sozialpädagogischen Arbeitsfeldes an Hochschulen und Universitäten“ (Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter, AG Jugendarbeit 2016) droht, ist es ein weiteres mit der Mediathek verbundenes Ziel, der Sichtbarmachung der Jugendarbeit als ein wesentliches Feld der Sozialen Arbeit im hochschulischen Kontext zu dienen.

Der Onlinestart der Mediathek Jugendarbeit ist für den 1. Dezember 2017 vorgesehen. Ab diesem Zeitpunkt ist die Mediathek unter www.mediathek-jugendarbeit.de zugänglich.

Schattenwurf