Zur Hauptnavigation

Unternehmensentwicklung und -beratung (UBE)

Prof. Dr. Dietram Schneider
Prof. Dr. Peter Pflaumer

Hochschule für Wirtschaft und Technik
Kempten (Allgäu)

>

Ziel und Anspruch:

Unsere AbsolventInnen sollen nach Abschluss unseres Schwerpunkts überlegene und nachhaltige Methoden und Instrumente einer modernen, markt-, wettbewerbs- und praxisorientierten Unternehmensentwicklung und -beratung beherrschen. Dazu gehören besonders auch die dafür erforderlichen Analyseverfahren und das methodenfundierte Know How für ein aktives Management.
Wir wollen bei unseren AbsolventInnen die umsetzungsorientierte Handlungskompetenz steigern, um heute und zukünftig im Preis-, Qualitäts-, Zeit- und Innovationswettbewerb erfolgreich zu bestehen.
Wir wollen unsere AbsolventInnen in die Lage versetzen, praktische Konzepte, Methoden und Werkzeuge für die zielgerichtete Entwicklung von Produkten, Funktionen, Geschäften und ganzen Unternehmen eigenständig und selbstmotiviert zu erarbeiten, einzuführen und anzuwenden.
Dies verbinden wir mit einem aktiven Netzwerk zur Förderung unserer StudentInnen in Zusammenarbeit mit unseren UBE-Partnern. Dadurch wollen wir einen Beitrag zur Profilierung und Professionalisierung unserer AbsolventInnen leisten.

Studienaufbau:

lfd. Nr.   Fächer  SWS   Art der
Lehrver-
anstaltung  
Prüfungen Endnoten-
bildende
studien-begleitende
Leistungs-nachweise
Notengewichte
bei der Bildung
der Gesamtnote
Art und Dauer
in Minuten
Zulassung-
vorausset-
zungen
1 Geschäfts-
entwicklungs- und Beratungsprogramme
6 SU Schr. P. 90 Min.     1,5
2 Explorative
Datenanalyse mit SPSS
4 SU/Ü Schr. P. 90 Min.     1
3 Beratungsmanagement 2 SU Schr. P. 90 Min     0,5
4 Seminar zur Unternehmens-entwicklung und
-beratung
4 S     Studienarbeit 1
  SWS insgesamt 16          

Der Schwerpunkt findet jeweils im Sommersemester statt. Er kann nach Abschluss des Grundstudiums von den StudentInnen wahlweise im 5., 6.,7. oder 8. Semester belegt und in einem Semester abgeschlossen werden. Grundsätzlich kann UBE mit jedem anderen Schwerpunkt sinnvoll verknüpft werden. Bei Bedarf beraten wir Sie gerne.

Beschreibung der Fächer:

Geschäftsentwicklungs- und Beratungsprogramme:

In diesem Fach geht es besonders um die Vitalisierung und Optimierung von Produkten, Geschäften, Funktionen und ganzen Unternehmen sowie um die Überwindung von Ergebnislücken und Krisen. Sie lernen, wie Sie schnell einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens in Verbindung mit dessen Wettbewerbs- -stellung erhalten. Sie werden in die Lage versetzt, Businesspläne aufzustellen, Unternehmensstrategien zu formulieren und mit praktischen, direkt umsetzbaren Geschäftsentwicklungsprogrammen und -maßnahmen zu unterfüttern. Sie werden typische Beratungsprogramme kennen lernen und diese am konkreten Fall auf ihre wirtschaftliche Tragfähigkeit prüfen.

Im Vordergrund steht vor allem der Aufbau von Methoden- und Umsetzungskompetenz. Auf der methodischen Seite setzen wir dazu z.B. Conjoint Measurement, Quality Function Deployment, Success Resource Deployment, multiple Portfoliomethoden, Benchmarking-Regressionen und mehrdimensionale Netzwerkanalysen ein. Zur Stärkung der Umsetzungs- bzw. Handlungskompetenz (und der hierfür erforderlichen sozialen Fähigkeiten) werden Sie in einem teamorientierten Fallstudientraining das gelernte Methodenspektrum in Gruppenarbeiten gezielt anwenden. Dies geschieht anhand der "Allgäuer Mobilitäts- und Innovations-GmbH" (AMI-GmbH). In Geschäftsentwicklungs- und Consultingteams müssen Sie dieses Unternehmen vor drohenden Verlusten bewahren und in die Gewinnzone führen.

Explorative Datenanalyse mit SPSS

Erfolgreiche Unternehmensentwicklung und -beratung basiert auf vielfältigen empirischen Erhebungen und Analysen (z.B. Marktuntersuchung, Betriebsklima- und Konkurrenz- -analysen, Kundenbefragungen). Dabei können enorme Datenmengen anfallen, die fundiert und zielorientiert erfasst, ausgewertet und dargestellt werden müssen.

Hier setzt das Fach B an. Sie werden mit dem in der Praxis weithin bekannten und international eingesetzten und DV-gestützten Auswertungsprogramm SPSS (Superior Performing Software System) vertraut gemacht. Dazu üben wir mit Ihnen anhand von praktischen Beispielen und konkreten Fällen. SPSS erlaubt besonders auch Nicht- Mathematikern (bzw. Nicht-Statistikern) eine professionelle Analyse und Aufbereitung von Daten. Wenn Sie in Ihrer Diplomarbeit und/oder im späteren Berufsleben empirisch arbeiten (praktische Erhebungen durchführen, Daten in größeren Mengen auswerten und aufbereiten usw.), dann haben Sie sich mit SPSS beste Voraussetzungen geschaffen.

Beratungsmanagement

Dieses Fach widmet sich besonders den Beziehungen zwischen Beratern und Klienten sowie den internen Prozessen in der klassischen Unternehmensberatung und im so genannten In-House-Consulting (Auftragsakquisition, follow-up-Betreuung, Beraterrollen, Beraterauswahl und -controlling durch Klienten, Make or Buy von Beratungsleistungen, Beratungsprojektmanagement, Honorargestaltung usw.). Außerdem werden aktuelle Beratungsstrategien und -trends vorgestellt. Hierfür werden vor allem Lehrbeauftragte aus der Unternehmens- und Beratungspraxis eingesetzt.

Seminar zur Unternehmensentwicklung und -beratung

Im Seminar werden klassische und aktuelle Themen aus der Unternehmensentwicklung und -beratung diskutiert und bearbeitet. Eine Auswahl ist u.a. aus folgendem Themenspektrum möglich:

  • Entwicklungsstadien und -strategien von Unternehmen
  • Professionalisierung von Familienunternehmen
  • Unternehmensentwicklung durch Wertkettenstrategien
  • Globalisierung durch Akquisition
  • Evolution in Unternehmensnetzwerken
  • Business Demographics
  • Erfolgsfaktoren von Unternehmensgründungen
  • Innovations- und Venture Management
  • Fallstudien mit SPSS
  • Karrierestrategien von Beratern
  • "vom Mitarbeiter zum Berater"
  • Management auf Zeit
  • In-House- oder Out-House-Consulting
    (make or buy von Beratungsleistungen)
  • "war for talents"
  • Berater- und Beratungsstrategien
  • Beratung und Coaching
  • Karriere in der Unternehmensberatung

Durch die Anfertigung einer Seminararbeit - ergänzt durch Vorträge und Diskussionen - schaffen Sie u.a. die Grundlage für die Übernahme einer Diplomarbeit aus dem Themenbereich der UBE.

Berufsperspektiven:

Wir qualifizieren unsere AbsolventInnen einerseits für herausgehobene geschäftsführungsnahe Tätigkeitsfelder (z.B. Geschäftsführungs-/Vorstandsassistenz, Unternehmensplanung und -entwicklung, Geschäftsrevision, Unternehmensstrategie, Business Analyst, Business Research).

Unsere AbsolventInnen eigenen sich andererseits besonders für Tätigkeiten im Divisions- und Produktmanagement, für das In-House-Consulting sowie für einen Einsatz in verschiedenen betrieblichen Funktionsbereichen und Geschäftsstadien (z.B. Produkt-, Dienstleistungs-, Projekt- und Neugeschäftentwicklung, aktives Geschäftscontrolling und Geschäftsvitalisierung, Unternehmens- und Marktforschung, Innovations- und Schnittstellenmanagement).

Außerdem ergeben sich für unsere AbsolventInnen besonders gute Aussichten in der Unternehmensberatung. Schließlich boomt die Branche seit Jahren mit zweistelligen Zuwachsraten. Daneben ist die Selbständigkeit eine realistische Option für unsere AbsolventInnen.

UBE kann grundsätzlich mit allen anderen Schwerpunkten sinnvoll kombiniert werden. Die dargebotenen Methoden, Konzepte, Denkweisen, Strategien usw. sind für sämtliche Funktionen und Unternehmen von Bedeutung. Daher kann UBE einerseits die Berufs- perspektiven in sämtlichen Tätigkeitsfeldern verbessern. Andererseits können alle anderen Schwerpunkte eine wichtige Ergänzungsfunktion für UBE bieten.

Präsentation Studienschwerpunkt SS 2005

UBE und KUBE
Kompetenzzentrum für Unternehmensentwicklung und -beratung

Das Kompetenzzentrum für Unternehmensentwicklung und -beratung (KUBE, www.kube-ev.de) ist ein Netzwerk von Mitgliedern aus Großunternehmen, KMU und Unternehmensberatungen sowie einigen ehemaligen StudentInnen.

Sie unterstützen den Schwerpunkt UBE und seine StudentInnen auf vielfältige Weise (z.B. praktische Absicherung und Weiterentwicklung von UBE, aktive Mitwirkung bei Veranstaltungen, Sponsoring). Auch dieser Folder ist mit Unterstützung von KUBE-Mitgliedern erstellt worden.

Die Vorteile für KUBE-Mitglieder liegen u.a. in der Nutzung des Netzwerkes (z.B. Kontaktbörse, Zugriff auf Netzwerk-Know-How, Networking und Promoting der AbsolventInnen bei Stellensuche, Wissenstransferförderung, Inanspruchnahme von Netzwerkdienstleistungen).

Studenten können sich nach Abschluss des UBE-Schwerpunkts um eine Mitgliedschaft bewerben. Die Mitglieder weisen sich durch die KUBE-Card aus (sponsored bei A. Öner, ORGA-Kartensysteme GmbH, Paderborn).

Noch Fragen? - so erreichen Sie uns:

Prof. Dr. Dietram Schneider
Kempten (Allgäu)
Fakultät AW/BW
Bahnhofstraße 61 - 63
87435 Kempten
Tel.: 0831 / 2523 - 153
FAX : 0831 / 2523 - 162
E-Mail : Dietram.Schneider@hs-kempten.de
Zi.-Nr.: W213
Prof. Dr. Peter Pflaumer
Kempten (Allgäu)
Fakultät AW/BW
Bahnhofstraße 61 - 63
87435 Kempten
Tel.: 0831 / 2523 - 158
FAX : 0831 / 2523 - 162
E-Mail : Peter.Pflaumer@hs-kempten.de
Zi.-Nr.: W313

 Studium >  Angebot Studiengänge >  Betriebswirtschaft & Tourismus >  Betriebswirtschaft (Diplom FH) - auslaufend >  Fächer > Unternehmensentwicklung und -beratung (UBE)
Schattenwurf