Zur Hauptnavigation

Unternehmensführung

Die Lehr- und Lerninhalte für die Studiengänge Betriebswirtschaft und Tourismus-Management sind identisch, jedoch mit unterschiedlichen Beispielen.

Richtziel:

Verständnis für die Bedeutung der Unternehmensführung für den Unternehmenserfolg. Kenntnis der branchenunabhängigen und funktionsübergreifenden Aufgaben und Instrumente des Managements bei der Steuerung von Unternehmungen als Ganzes. Kenntnis der Wirkungsweise eines integrierten Planungs- und Steuerungssystems zur nachhaltigen Sicherung der Existenz einer Unternehmung. Darstellung und Diskussion der Lehrinhalte auch anhand von Fallstudien und Planspielen.

Einzelziele und Inhalte:

  • Überblick über die verhaltenswissenschaftlichen Grundlagen der Unternehmensführung.
    Personelles Verhalten als Ausgangspunkt und Ergebnis des Wirtschaftsprozesses. Erklärung des personellen Verhaltens mittels psychologischer Grundansätze.
  • Kenntnis der Aufgaben und Einsicht in die Bedeutung der unternehmerischen Zielbildung als Grundlage eine unternehmenspolitischen Führungssystems.
    Unternehmensziele als Ausgangspunkt und Maßstab wirtschaftlichen Handelns. Zielbegriff und Entstehung von Unternehmenszielen. Ökonomische und Soziale Dimensionen der Unternehmensziele. Unternehmensgrundsätze und Unternehmenspolitik. Grundfragen der Unternehmenskultur. Struktur von Zielsystemen.
  • Kenntnis der Funktionen der Unternehmensführung.
    Begriff und Merkmale des Managements. Struktur und Ablauf des Managementprozesses. Information als Grundlage für die Erfüllung von Managementaufgaben. Grundfunktionen des Managements: Planung, Entscheidung, Entscheidungsdurchsetzung, Controlling, Organisation, Menschenführung.
  • Kenntnis der Elemente und Strukturen von Managementsystemen sowie Vertrautheit im Umgang mit dem Managementinstrumentarium.
    Methoden zum Management externer und interner Informationen, Computergestützte Informationssysteme. Organisationssysteme, neuere Organisationsmodelle (Teammodelle, Prozessorganisation, Lernende Organisation, Holdingkonzepte). Integrierte Planungs- und Kontrollsysteme. Überblick über das Instrumentarium der Personalführung.
  • Kenntnis der Aufgaben und Methodik des strategischen Managements.
    Grundkonzeptionen und Arbeitsschritte der strategischen Planung. Erkenntnisse der empirischen Strategieforschung. Strategische Segmentierung, Strategische Analyse und Prognose von Umwelt und Unternehmung, Elemente eines strategischen Früherkennungssystems. Konzepte des strategischen Managements. Instrumentarium der strategischen Planung mit internen und externen Analyseinstrumenten, Portfolio-Analyse und strategische Positionierung. Durchführung von Fallstudien zum strategischen Management.
Schattenwurf