Zur Hauptnavigation

Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik


Richtziel

Befähigung zur eigenständigen Analyse und Beurteilung wirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Entwicklungen und Entscheidungen.

Einzelziele und Inhalte

  • Kurzer, einführender Überblick über die Träger, Ziele und Mittel der Wirtschaftspolitik, Einsichten in Möglichkeiten und Grenzen wirtschaftspolitischer Gestaltung angesichts sich wandelnder gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen.
    Allgemeine Wirtschaftspolitik.
  • Einsicht in Binnen- und außenwirtschaftliche Ursachen und Folgen gesamt-wirtschaftlicher Instabilität (Inflation, Arbeitslosigkeit, Wachstumsschwäche, Konjunkturschwankungen), Überblick über Möglichkeiten und Grenzen der Stabilisierungspolitik.
    Gesamtwirtschaftliche Instabilitäten, Stabilisierungs- und Strukturpolitik.
  • Einblick in die Bedeutung des Geld, und Kreditwesens einschließlich des Zusammenhangs zwischen dem monetären und realen Bereich, Kenntnis des geld-, kredit- und währungspolitischen Instrumentariums.
    Geld, Kredit und Währung.
  • Einblick in die Bedeutung staatlicher Einnahmen und Ausgaben sowie der öffentlichen Verschuldung, Kenntnis finanzpolitischer Instrumente.
    Staatshaushalt und Finanzpolitik.
  • Verständnis für wirtschaftspolitische Entwicklungen und globales Denken (insbesondere europäische Integration, EWU, Globalisierung, Entwicklungsländerproblematik, multilaterale Beziehungen), Kenntnis außenwirtschaftlicher und währungspolitischer Zusammenhänge).
    Außenwirtschaft, internationale Wirtschafts- und Währungsordnung.
Schattenwurf