Zur Hauptnavigation

Wirtschaftsmathematik

Die Lehr- und Lerninhalte für die Studiengänge Betriebswirtschaft und Tourismus-Management sind identisch, jedoch mit unterschiedlichen Beispielen.

Richtziel:

Der Student erwirbt die für die moderne Betriebsführung erforderlichen mathematischen Grundkenntnisse. Ferner gewinnt er einen Überblick über die mathematischen Denk- und Arbeitsmethoden der Wirtschaftswissenschaften vornehmlich anhand von Beispielen aus der Wirtschaftspraxis.

Einzelziele und Inhalte:

  • Überblick über die finanzmathematischen Methoden als Hilfsmittel von Investitions- und Finanzierungsentscheidungen.
    Einfache Zinsrechnung; Zinseszinsrechnung; Renten- und Tilgungsrechnung; Renditerechnung.
  • Kenntnis und Fertigkeit von Methoden der linearen Algebra.
    Matrizenrechnung, lineare Gleichungssysteme.
  • Kenntnis der wichtigsten Differentiationsregeln und Einblick in die Grundregeln der Intergralrechnung. Fähigkeit, die Differentialrechnung auf wichtige wirtschafswissenschaftliche Probleme anzuwenden.
    Differentiation von Funktionen der Wirtschaft mit einer und mehreren Variablen.
  • Überblick über mathematische Grundlagen der Statistik.
    Wahrscheinlichkeitstheorie.
Schattenwurf