Zur Hauptnavigation
 

Innovation, Unternehmertum und Leadership (bisher: Innovationen und Unternehmertum im Tourismus) - Master of Arts

 

Zulassungsverfahren

Die Zulassung zum Masterstudiengang "Innovation, Unternehmertum und Leadership" erhält, wer neben den grundlegenden Voraussetzungen den Nachweis der studiengangspezifischen Eignung erbringt. Hierzu ist vom Bewerber ein zweistufiges Eignungsverfahren zu durchlaufen. Der Antrag auf Bewerbung zur Zulassung zum Masterstudium und dem damit verbundenen Eignungsverfahren ist innerhalb des Bewerbungszeitraums beim Studien- und Prüfungsamt gemäß der hochschulüblichen Verfahrensweise an der Hochschule Kempten einzureichen. 

nach oben

1. Stufe des Eignungsverfahrens

Eine Auswahlkommission trifft unter den zugelassenen Bewerbern eine Vorauswahl (erste Stufe des Eignungsverfahrens). Dazu werden die eingereichten Unterlagen von zwei Mitgliedern der Auswahlkommission nach folgenden Kriterien bewertet:

    • Notendurchschnitt des abgeschlossenen Erststudiums
    • Umfang der im grundständigen Studium erworbenden Kenntnisse und Fähigkeiten, die im Zusammenhang mit den Modulen des Masterstudiengangs stehen
    • Umfang der außerhalb des Studiums erworbenen Kompetenzen, die im Zusammenhang mit den Modulen des Masterstudiengangs stehen

    Die Eignung ist allein auf Grund des Ergebnisses der Vorauswahl festzustellen. Die Vorauswahl ist bestanden, wenn beide Bewertungen übereinstimmend auf „geeignet“ lauten. Nach erfolgreicher Vorauswahl erfolgt eine Einladung zu einem Auswahlgespräch (zweite Stufe des Eignungsverfahrens).

    nach oben

    2. Stufe des Eignungsverfahrens

    Die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber nehmen an einem strukturierten Auswahlgespräch unter prüfungsadäquaten Bedingungen teil. Das Auswahlgespräch wird nach folgenden Kriterien bewertet:

    • Verständnis für interdisziplinäre Fragestellungen und Zusammenhänge in Bezug auf die Module 1 bis 10 des Masterstudiengangs
    • Reflexions- und Argumentationsfähigkeit in Bezug auf die Module 5, 7 und 10 des Masterstudiengangs
    • Fremdsprachlicher Ausdruck in Verbindung mit wirtschaftswissenschaftlichem Kontext in Bezug auf die Module 1,2,5,6 und 10 des Masterstudiengangs

    Das Auswahlgespräch wird in deutscher und englischer Sprache durchgeführt. Die genauen Termine sowie der Ort des Auswahlgesprächs werden mindestens zwei Wochen vorher durch schriftliche Einladung bekannt gegeben. 
    Das Auswahlgespräch ist ein Einzelgespräch und dauert pro Person etwa 30 Minuten. Bei jedem Auswahlgespräch müssen mindestens zwei Mitglieder der Auswahlkommission beteiligt sein, mindestens eines davon aus der Gruppe der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer. Die erbrachten Leistungen werden von zwei Mitgliedern der Auswahlkommission bewertet. Die Eignung für den Studiengang Innovation, Unternehmertum und Leadership ist festgestellt, wenn beide Bewertungen übereinstimmend auf „geeignet“ lauten; anderenfalls ist auf „nicht geeignet“ zu erkennen.

    nach oben
     
    Schattenwurf