Zur Hauptnavigation

Ansprechpartner

Fachstudienberater:
Arndt, Holger, Prof. Dr.

PK-Vorsitzender:
Arndt, Holger, Prof. Dr.

Studiengangskoordinator:
Arndt, Holger, Prof. Dr.

Sekretariat

Frau Martina Ottlinger
Raum T228

Tel.: +49 (0) 831 2523-171
Fax: +49 (0) 831 2523-197

E-Mail:
Sekretariat-el_at_start(at)atendhs-kemptendotstart._dot_endde

Öffnungszeiten:
07:30 - 12:00 Uhr

Anschrift:
Bahnhofstraße 61
87435 Kempten (Allgäu)

 

Automatisierungstechnik und Robotik
(Master of Engineering)

 

Voraussetzungen

Die Qualifikation für den Masterstudiengang Automatisierungstechnik und Robotik besitzt, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  1. Ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium in der Mechatronik, dem Maschinenbau, der Elektrotechnik, der Verpackungstechnik, dem Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau, dem Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik oder eines vergleichbaren Fachgebietes an einer deutschen oder ausländischen Hochschule mit mindestens 210 Credit-Points (CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) (Abschlussnote mind. 2,5 - "gut") oder ein gleichwertiger Abschluss. Über die Gleichwertigkeit der Abschlüsse sowie über die Einstufung eines Abschlusses als „gut“ entscheidet im Einzelfall die Prüfungskommission.
  2. Nachweis der studiengangspezifischen Eignung in einem Eignungsverfahren:

Kann bis zum jeweils letzten Tag der Bewerbungsfrist das Abschlusszeugnis nicht vorgelegt werden, ist ein beglaubigter Nachweis über die bisherigen Prüfungsleistungen im Umfang von mindestens 180 CP vorzulegen. Sollten 180 CP noch nicht vorliegen, muss bis zum 05. August für das folgende Wintersemester und bis zum 20. Februar für das folgende Wintersemester (Ausschlussfrist) ein beglaubigter lückenloser Nachweis über alle Prüfungsleistungen (ausgenommen der Bachelorarbeit), die an der Herkunfthochschule zum Bestehen der Bachelorprüfung notwendig sind, vorgelegt werden. Die endgültige Einschreibung erfolgt erst mit Vorlage des Abschlusszeugnisses. Das Abschlusszeugnis ist spätestens bis zum Ende des ersten Semesters vorzulegen.

Absolventen mit einem 6-semestrigen Bachelorabschluss (ohne Praxissemester) benötigen bis zur Ausgabe der Masterarbeit einen Nachweis über eine zusammenhängende praktische Tätigkeit in einem dem Bachelorabschluss Mechatronik nahen Berufsfeld im Umfang von mind. 20 Wochen. Absolventen mit einem 6-semestrigen Bachelorabschluss (mit Praxissemester) mit 180 Credit Points müssen bis zur Ausgabe der Masterarbeit fehlende Studien- und Prüfungsleistungen im Umfang von 30 ECTS-Punkten erbringen. Über das Vorliegen der Voraussetzungen, die Zulassung sowie Art und Umfang nachträglich zu erbringender Studien- und Prüfungsleistungen entscheidet die Prüfungskommission im Benehmen mit dem Studiengangskoordinator.

Allgemeine Informationen zum Thema "Bewerbung um einen Studienplatz" finden Sie hier.

Schattenwurf