Zur Hauptnavigation

Kontakt

Fachstudienberater:
Schneider, Stefan-Alexander, Prof. Dr.

PK-Vorsitzender:
Brauer, Jürgen, Prof. Dr.

Studiengangskoordinator:
Schneider, Stefan-Alexander, Prof. Dr.

Sekretariat

Frau Martina Müther

Raum T228

Tel.: +49 (0) 831 2523-171
Fax: +49 (0) 831 2523-197

E-Mail:
sekretariat-el(at)
hs-kempten.de

Öffnungszeiten:
07:30 - 12:00 Uhr

Anschrift:
Bahnhofstraße 61
87435 Kempten (Allgäu)

 

Fahrerassistenzsysteme (Master of Science)

 

Beschreibung und Zielsetzung des Masterstudiums

Fahrerassistenzsysteme dienen der aktiven Sicherheit, der Unterstützung
und Entlastung des Fahrers sowie einem effizienteren Energieeinsatz. Bereits
heute finden sie in vielen Fahrzeugen Verwendung. Neuentwicklungen und
technische Verbesserungen werden die Bedeutung der Fahrerassistenzsysteme
in zukünftigen Fahrzeugen deutlich steigern.

In einigen Jahren wird es in erheblichem Umfang autonome Systeme geben,
die selbstständig in Fahrsituationen eingreifen – die Weiterentwicklung
moderner Fahrerassistenzsysteme wird die internationale Wettbewerbsfähigkeit
der deutschen Automobilindustrie maßgeblich mitbestimmen.
Aus diesem Grund gibt es sowohl bei Automobilherstellern als auch bei
Zulieferern einen hohen Bedarf an qualifiziert ausgebildeten Ingenieuren und
Ingenieurinnen, die auf dem Gebiet der Fahrerassistenzsysteme vertieftes
Wissen aufweisen.

Die Entwicklung derartiger Systeme setzt interdisziplinäre Kenntnisse aus
den Bereichen Elektrotechnik und Elektronik, Informatik sowie Maschinenbau
(z. B. Fahrzeugdynamik) voraus. Diesen Anforderungen trägt die Hochschule
Kempten mit dem interdisziplinären Masterstudiengang Fahrerassistenzsysteme
Rechnung.

Die Ausbildung umfasst drei Semester und vermittelt das Rüstzeug zur
Bearbeitung anspruchsvoller Aufgabenstellungen im Umfeld der Fahrerassistenzsysteme.
Neben der Qualifikation für die rein fachliche Arbeit auf
hohem Niveau sind Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs
auch für Führungspositionen prädestiniert.

Schattenwurf