Zur Hauptnavigation

Weiterführende Informationen

Allgemeines und
    Bedienungshinweise

Gesundheitswirtschaft (Bachelor of Arts)

nach oben

Belegung

Im Verlauf des Vertiefungsstudiums müssen neben den Pflichtveranstaltungen sogenannte Wahlpflichtfächer belegt werden. Es wird dabei zwischen

  • Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern und
  • Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern

unterschieden.

Die Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer leisten im Sinne eines Studiums einen bedeutenden Beitrag zur umfassenden Allgemeinbildung, breiten Kompetenzentwicklung und ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung der Studieren-den. Das Themenspektrum reicht von Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Ethik, Philosophie, Geschichte, Politik, Kunst und Kultur über Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Technik bis hin zu Arbeits- und Kreativtechniken, Rhetorik, Kommunikation und Sprachen.
Die Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer ergänzen – im Gegensatz dazu – die fachliche Ausbildung in der Gesundheits- und Seniorenwirtschaft. Auch hier können die Studierenden sich die Fächer ihrer Wahl aus einem vorgegebenen Fächerkanon aussuchen.

Die Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer umfassen:

  • Kompetenzbereiche:

    • Psychiatrische Versorgung
    • Fundraising
    • EU verstehen und nutzen
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Comparison of Health Care Systems 
    • EDV in der Gesundheitswirtschaft 

  • Wahlvertiefungen:

    • Informations- und Wissensmanagement
    • Lebenslage und Gesundheit
    • Ernährung und Gesundheit

  • Studienschwerpunkte:

    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Vertragsmanagement
    • Patientenorientiertes Versorgungsmanagement
    • Versorgung im Alter
    • International Health Care 

Schattenwurf