Zur Hauptnavigation

Weiterführende Informationen

Voraussetzungen:
 Aufnahmevoraussetzungen

Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit (Bachelor of Arts, berufsbegleitend)


Voraussetzungen

Der Studiengang richtet sich an hauptberufliche Fachkräfte im pädagogischen
Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Dies sind zum Beispiel
Erzieherinnen oder Erzieher mit staatlicher Anerkennung sowie Berufstätige
mit vergleichbaren Abschlüssen.

Der Studiengang ist analog zu den Studiengängen der Sozialen Arbeit und
zu dem Studiengang Sozialwirtschaft an der Hochschule Kempten konzipiert.
Die Kernfächer der Sozialen Arbeit mit Bezug auf deren Geschichte, Theorien,
Methoden und Organisation werden ergänzt durch die zentralen Grundlagen
ihrer Bezugswissenschaften. Diese sind die Erziehungswissenschaft, Psychologie,
Philosophie, Soziologie und Sozialpolitik. Hinzu kommen rechtliche
und betriebswirtschaftliche Grundlagen. Diese Vielfältigkeit verlangt von den
Studierenden Offenheit, sich in ein breites Feld intensiv einzuarbeiten sowie
das Interesse an den Fächern des Studiums. Die Bereitschaft, ehrenamtliche
und hauptberufliche Vorerfahrungen aus der Kinder- und Jugendarbeit
einzubringen, erleichtern die Verarbeitung und Verankerung der Lerninhalte.
Wissenschaftliches Arbeiten, eigenständiges Lernen und die Offenheit für
Gruppenarbeit sind ebenso Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium.

Weitere Informationen zu Aufnahmevoraussetzungen sowie zur Zulassung finden Sie hier und hier.

Schattenwurf