Zur Hauptnavigation

Sekretariat

Frau Christa Brecheisen
Raum S 1.34
Tel: +49 (0) 831 2523-629
Fax: +49 (0) 831 2523-642
E-Mail:

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do, Fr: 8:00 - 12:30 Uhr
Di: 8:30 - 11:30 Uhr u. 13:30 - 15:00 Uhr

Anschrift:
Bahnhofstraße 61
87435 Kempten (Allgäu)


    Studienfeld Gesundheit und Generationen

    Neues Studienfeld Gesundheit und Generationen

    Die Hochschule Kempten entwickelt im Studienfeld Gesundheit und Generationen zwei neue Studiengänge, mit denen dringend benötigte Fachkräfte ausgebildet werden, nicht zuletzt für die Gesundheitsregion Allgäu.

    Im hohen Alter steigt im Krankheitsfall das Risiko von Multimorbidität, also dem gleichzeitigen Bestehen mehrerer, häufig alterstypischer und chronischer Erkrankungen. Für die Versorgung so genannter geriatrischer, also hochbetagter multimorbider Patienten bedarf es akademisch gebildete Gesundheitsfachkräfte, die besonders anspruchsvolle Aufgaben übernehmen können. Hierfür wird seit Sommersemester 2016 der Bachelorstudiengang Geriatrische Therapie, Rehabilitation und Pflege angeboten.

    Die Gesunderhaltung des Menschen bis ins hohe Alter ist eine individuelle und zugleich gesellschaftliche Aufgabe, die nicht allein die ältere Generation betrifft. Sie beginnt bereits vor der Geburt und durchzieht das gesamte Leben. Jede Lebensphase und jeder Lebensbereich birgt besondere Chancen und Risiken. Die Risiken zu reduzieren und die Chancen zu nutzen ist nicht allein Aufgabe der Medizin und der Gesundheitsfachkräfte, sondern auch Kerngebiet der Sozialen Arbeit. Die Förderung der Gesundheit und Verhinderung von Erkrankungen sind eine Querschnittsaufgabe sozialpädagogischen Handelns – sowohl im Feld der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit als auch in solchen Feldern, die auf den ersten Blick keinen Gesundheitsbezug aufweisen. Soziale Arbeit erreicht den Menschen auch außerhalb der Versorgungsstrukturen des Gesundheitswesens und zwar selbst dann, wenn (noch) keine Erkrankung vorliegt. Hierfür bedarf es sozialpädagogisch qualifizierte Fachkräfte, die Gesundheit als Querschnittsaufgabe verstehen und über entsprechende Kompetenzen verfügen. Die Hochschule Kempten bietet daher ab Wintersemester 2016/17 den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit mit einem Schwerpunkt in Gesundheitsförderung und Prävention an. 

    Kontakt:

    Dr. Benjamin Gilde
    Gebäude S, Zi. 1.41
    Tel. 0831 2523-9129 (Büro); 08384 8235-482 (Homeoffice)
    E-Mail:

     

     

    Schattenwurf