Zur Hauptnavigation

Kontakt

Professional School of Business & Technology | Hochschule Kempten
Gebäude A - Denkfabrik
Bahnhofstraße 61
D - 87435 Kempten

Ansprechpartnerin:
Birgit Askamp

Tel.: +49 (0) 831 2523-9581
Fax: +49 (0) 831 2523-337

E-Mail:

birgit.askamp(at)hs-kempten.de

  

Bewerbungsfrist**

30.11. (Sommersemester)
30.06. (Wintersemester)
*in Abhängigkeit verfügbarer Plätze
*für internationale Interessenten ohne Wohnsitz in Deutschland

INFO-TERMINE MBA

» 07.12.17 um 18:30 Uhr
Ort: Professional School

Anfahrt

Die Professional School of Business & Technology liegt in Kempten (Allgäu), nur 1 Std. 30 Min. mit dem Auto von München entfernt. Unseren Lageplan finden Sie hier.



 
     

    Allgemeine Informationen

    Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Leben in Deutschland sowie rund ums Studium.

    Study in Germany

    Study in Bavaria

    Deutschlandportal

    Tatsachen über Deutschland



    nach oben

    Visum

    International Studierende, die länger als 90 Tage in Deutschland studieren wollen, benötigen grundsätzlich ein Visum. Ausgenommen hiervon sind Staatsangehörige der Europäischen Union (EU). Für sie besteht lediglich die allgemeine Meldepflicht bei den zuständigen Einwohnermeldeämtern. Für Staatsangehörige der Länder, die zum 1. Mai 2004 und zum 1. Januar 2007 der Europäischen Union beigetreten sind, gelten hinsichtlich der Freizügigkeit der Arbeitnehmer zunächst noch einige Übergangsregelungen.

    Studierende aus Australien, Israel, Japan, Kanada, Neuseeland, Südkorea und der Vereinigten Staaten von Amerika können den erforderlichen Aufenthaltstitel auch nach der Einreise einholen. Gleiches gilt für Staatsangehörige von Andorra, Brasilien, El Salvador, Honduras, Monaco und San Marino, sofern kein Beruf aufgenommen werden soll. Alle anderen müssen bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung ein Visum beantragen. 

    Genaue Informationen zur Visabestimmungen sowie ein Verzeichnis Deutscher Botschaften finden Sie hierAuswärtiges Amt

    Die Seite zum deutschen Aufenthaltsrecht des DAAD finden Sie hier
    Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen für Einreise und Aufenthalt


    nach oben

    Finanzierung

    Wichtigster Stipendiengeber für internationale Studierende ist der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD). Auf der Homepage des DAAD können Sie sich umfassend über Deutschland informieren. 

    Der DAAD informiert zusätzlich zum Thema Studienförderung. 
    In der Stipendien-Datenbank können Sie zu diesem Thema recherchieren.

    Begabte Studierende haben die Möglichkeit, sich für das „Deutschland Stipendium“ zu bewerben. Berücksichtigt werden bei der Stipendienvergabe bisher erbrachte Leistungen (Abschlussnote des Erststudiums), gesellschaftliches Engagement | ehrenamtliche Tätigkeit, die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen oder besondere persönliche Umstände.
    Informationen zum Deutschlandstipendium und zum Bewerbungsverfahren

    BAYHOST: Stipendien für Studierende und Wissenschaftler aus dem östlichen Europa. Das bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst vergibt voraussichtlich im Studienjahr 2012/13 erneut Jahresstipendien an Hochschulabsolventen aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Das Stipendium dient der Finanzierung eines Promotions-, Aufbau- oder Postgraduierten-Studiums an einer bayerischen Hochschule.
    Auswahlkriterien sowie Informationen zum Bewerbungsverfahren 

    Die Lebenshaltungskosten können je nach Lebensstil und Wohnort stark variieren. Die durchschnittlichen Kosten für Nahrungsmittel, Miete, Kleidung, Krankenversicherung, Freizeitbeschäftigung finden Sie in folgender Übersicht
    durchschnittliche Lebenshaltungskosten in Deutschland


    nach oben

    Krankenversicherung

    In Deutschland besteht für alle Studierenden Krankenversicherungspflicht. Es ist unabhängig, wie lange Sie in Deutschland studieren wollen oder werden.

    Zwischen einigen Ländern besteht ein Sozialversicherungsabkommen (Mitgliedsländer der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums): wenn Sie in Ihrem Land gesetzlich krankenversichert sind, besteht die Möglichkeit, dass Sie den Versicherungsschutz von einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung anerkennen lassen: i.d.R. benötigen Sie eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Bitte beachten Sie, dass Ihre Versicherung eventuell nicht alle Leistungen in Deutschland abdeckt bzw. nicht alle Kosten übernimmt.

    Weitere Infos finden Sie auf der Seite des Deutschen Studentenwerks 


    nach oben

    Unterkunft & Wohnen

    Wir sind Ihnen gerne bei der Wohnungssuche behilflich. Falls Sie sich vorab informieren möchten oder wenn Sie in Eigenregie nach einer Wohnung suchen möchten, dann finden Sie hier beispielsweise einen Überblick der Studentenwohnheime in Kempten:

    Auf der Seite des Studentenwerk Augsburg  finden Sie eine Liste der Wohnheime in Kempten. Um einen Wohnheimplatz zu bekommen, müssen Sie sich bei dem jeweiligen Träger für einen Wohnheimplatz bewerben.

    In der lokalen Tagespresse sowie im Internet werden u.a. auch mölierte Zimmer angeboten. Unter folgenden Links gelangen Sie zu aktuellen Wohnungsangeboten.

    Allgäuer Zeitung

    Green Living

    Studenten-WG

    WG Gesucht



    nach oben

    Anreise

    Anreise mit dem PKW
    Mit dem PKW erreichen Sie Kempten über die A7 (Ausfahrt Kempten). Zur Professional School of Business & Technology gelangen Sie, in dem Sie der B19 folgen und bis zur Alfred-Kunz-Straße fahren. Dort befinden sich auch die Parkplätze. 

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    Mit dem Zug fahren Sie bis Kempten (Allgäu) Hauptbahnhof. Von da aus erreichen Sie die Professional School zu Fuß innerhalb weniger Minuten. 
    Aktuelle Verbindungen und weitere Informationen unter DB Bahn 

    Mit den Stadtbuslinien 4, 6 und 8 können Sie bis zum Hauptbahnhof fahren. Von da aus erreichen Sie die Professional School zu Fuß innerhalb weniger Minuten. Busfahrpläne aller Linien der Verkehrsgemeinschaft Kempten finden SieZUM Kempten.

    Mit dem Flugzeug
    Die Stadt Kempten ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Der Flughafen Memmingen ist nur 35 km entfernt und somit eine gute Alternative zu München oder Stuttgart.

    Allgäu Airport

    Flughafen München

    Flughafen Stuttgart


    Weitere Informationen zu Anfahrt, Lageplan und Parkmöglichkeiten der Hochschule Kempten finden Sie unter Anfahrt - Lage - Parken


    nach oben

    Anmeldung Stadt Kempten

    Sobald Sie den Wohnsitz in Kempten haben, müssen Sie sich bei dem "BürgerService Ausländerwesen" der Stadt Kempten anmelden. 

    Anmeldeformulare sowie Kontaktdaten finden Sie hier

    Stadt Kempten BürgerService

    Öffnungszeiten 



    nach oben

    Arbeiten

    Wir sind Ihnen bei der Suche nach einem Praktikumsplatz gerne behilflich.

    Aktuelle Jobangebote, Praktikumsplätze oder Studentenjobs finden Sie vorort am "schwarzen Brett" der Hochschule oder in derHochschul-Jobbörse.

    Ebenso können wir das Jobportal von EFMD Global Network empfehlen. Aufgrund der internationalen EPAS-Akkreditierung sind wir Mitglied im EFMD Global Network und können unseren Studierenden das exclusive Job-Portal anbieten. Neben Deutschen Jobangebote bietet das Job-Portal auch internationale Jobangebote.

    Arbeitsrechtliche Bestimmungen

    Prüfen Sie Ihre Berufschancen in Deutschland und erhalten Sie mehr Informationen über das Arbeiten in Deutschland auf den offiziellen Webseiten der deutschen Bundesregierung "Make it in Germany"

    Während des Studiums
    Internationale Studierende, die nicht aus der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum kommen, dürfen neben dem Studium 120 volle oder 240 halbe Tage im Jahr arbeiten. Ausländische Studierende mit einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung benötigen allerdings keine besondere Arbeitserlaubnis.

    Informationen zum deutschen Arbeitsrecht und in welchem Umfang Sie neben dem Studium arbeiten dürfen, finden Sie auf der Homepage desDeutschen Studentenwerk e.V. sowie in demPDF des Bayerischen Staatsministeriums des Innern.

    Nach Abschluss des Studiums 
    Neuregelung: Erleichterung des Zuzugs für Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten
    Der Gesetzentwurf sieht vor, dass ausländische Studierende nach ihrem Abschluss an einer deutschen Hochschule jede andere Arbeit annehmen dürfen, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen, d.h. auch qualifikationsfremde Arbeit.

    Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums an einer deutschen Hochschule haben Absolventen bis zu 18 Monate Zeit, um nach einem geeigneten Arbeitsplatz zu suchen. Wenn sie einen angemessenen Arbeitsplatz gefunden haben, können sie eine Aufenthaltsgenehmigung zum Zweck der Erwerbstätigkeit erhalten. Nach 2 Arbeitsjahren besteht die Möglichkeit einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung.

    Schattenwurf